flag, flags banderas, bandera drapeaux nationaux bandiera, bandiere flaga, flagi bandeira, bandeiras

Flagge Myanmar (Birma, Burma)

Myanmar (Birma, Burma) Flagge Myanmar (Birma, Burma) Flagge
Myanmar (Birma, Burma) Flagge
Myanmar (Birma, Burma) Flagge
Myanmar (Birma, Burma) Flagge Myanmar (Birma, Burma) Flagge

Myanmar (Birma, Burma) Flagge

Myanmar (Birma, Burma) Flagge

Myanmar (Union of Myanmar)
Yangon (früher Rangun)
678.528 km²
42.720.196
birmanisch als Hauptsprache (von etwa 70% der Bevölkerung als erste Sprache gesprochen), daneben Minoritätensprachen wie Shan, Kachin, Arakenesisch, Chin, Mon, Karen; Eglisch ist erste Fremdsprache und Sprache im dipl. und Geschäftsverkehr)
Asien
4:7 (Höhe x Breite)

 


Bedeutung / Ursprung der Myanmar (Birma, Burma)-Flagge:

Die Flagge des von China abhängigen Königreiches Burma war ursprünglich einfarbig weiß, mit der Abbildung eines Pfaus in der Mitte. Sie wurde bis zur britischen Annexion im Jahre 1886 verwendet. Im Jahre 1939 wurde für das 1937 von Britisch-Indien getrennte Burma ein britischer Blue Ensign, eingeführt. Großbritannien hatte in Jahr 1864 ein Flaggensystem eingeführt, in dem

? Kriegsschiffe einen so genannten "White Ensign" (Marineflagge), eine weiße Flagge oft mit durchgehendem roten Georgskreuz und mit dem Union Jack in der oberen Ecke,

? Handelsschiffe einen "Red Ensign" (auch "Civil Ensign" => Bürgerflagge genannt, die eigentlich Handelsflagge), eine rote Flagge mit dem Union Jack in der Oberecke, und

? Dienstschiffe einen "Blue Ensign" (Regierungsflagge => die eigentlich Staatsflagge), eine blaue Flagge mit dem Union Jack in der Oberecke führten.

Seit 1865 durften Schiffe von Kolonialregierungen einen Blue Ensign mit einem Badge (Abzeichen) im fliegenden Ende führen. Die jeweiligen Regierungen sollten entsprechende Bagdes zur Verfügung stellen. Handelsschiffe und seefahrende Privatpersonen aus Kolonien dürfen nur dann einen Red Ensign mit Badge führen, wenn von der britischen Admiralität eine entsprechende Erlaubnis für die Kolonie erteilt wurde. Burma, seit 1937 mit eigener Verwaltung, hat sich als Badge wieder den Pfau gewählt.

1942 wurde Burma von japanischen Truppen besetzt. 1943 wurde Burma als japanischer Satellitenstaat in die Unabhängigkeit entlassen. Die Flagge dieses Staates zeigte drei horizontale Streifen in Gelb, Grün und Rot, mit dem Pfau auf einer weißen Scheibe in der Mitte. 1945 wurde Burma von britischen Truppen besetzt, wieder dem britischen Kolonialreich eingegliedert, und es wurde wieder der Blue Ensign eingeführt. Am 04.01.1948 wurde Burma erneut in die Unabhängigkeit entlassen. Die in diesem Zusammenhang eingeführte Flagge war rot mit einer blauen Oberecke, darin ein weißer fünfzackiger Stern, umgeben von fünf kleineren Sternen. Ihren Ursprung hat diese Flagge in der Flagge der antijapanischen "Freiheitsliga", einer roten Flagge mit einem weißen Stern in der Oberecke. Die fünf kleineren Sterne in der neuen Flagge standen für die fünf größten Volksgruppen im Lande.

Im Zusammenhang mit der Einführung einer neuen Verfassung wurde am 03.01.1974 auch eine neue Flagge eingeführt. Sie entspricht dem vorherigen Muster, jedoch zeigt sie anstelle der Sterne ein Zahnrad mit einer Reispflanze, von vierzehn Sternen kreisförmig umgeben. Das Zahnrad steht für die Industrie, die Reispflanze für die Landwirtschaft, und die vierzehn Sterne stellen die sieben Staaten und sieben Provinzen des Landes dar. Der Pfau wird nur noch in der Flagge des Präsidenten verwendet. Alle anderen Flaggen Burmas orientieren sich in ihrer Gestaltung noch immer am britischen Ensign-System.

Das Wappen von Burma zeigt ein silbernes Zahnrad, darauf eine rote Landkarte von Burma, umgeben von einem goldenen Lorbeerkranz. Links und rechts des Kranzes je ein blauer Löwe, mit dem Rücken zur Mitte des Wappens, und goldene Verzierungen. Darunter ein Spruchband mit dem Namen des Staates. Das Wappen wird von einem silbernen Stern gekrönt.

Rot, mit einem blauen Rechteck im oberen Eck an der Fahnenstange, das ganz in weiß gehalten ist; 14 fünfstrahlige Sterne umkreisen ein Zahnrad, das ein Bündel Reis enthält.

Rot symbolisiet den Mut und die Tapferkeit des Volkes. Blau symbolisiert den Frieden. Die 14 Sterne repräsentieren die 14 Verwaltungsbezirke des Landes. Das Emblem ist weiß im Sinne der Reinheit. Das grundsätzliche Design diese Flagge ist historisch auf die Flagge einheimischer Kämpfer (rote Flagge mit weißem Stern) zurückzuführen, welche im zweiten Weltkrieg gegen die Besatzung der Japaner kämpften.

Text mit freundlicher Genehmigung von Flaggenlexikon.de



Landkarte Myanmar (Birma, Burma)
Länderinformationen Myanmar (Birma, Burma)